This website requires JavaScript.
banner
Zentrum für Extremitätenchirurgie München
Prof. Dr. Dr. med. R. Baumgart

Zehenverlängerung

Vorgeschichte

Bei einer 42-jährigen Patientin war der 4. Zehe an beiden Füßen seit Geburt verkürzt. Die Patientin klagte über zunehmende Schmerzen in den vorderen Fußabschnitten vor allem bei längerem Laufen, da die Köpfchen der beidseitig verkürzten Mittelfußknochen nicht in einer Reihe mit den Köpfchen der Nachbarzehen lagen und so die Abrollbewegung beim Gehen behinderten. Es wurde die Indikation zur operativen Verlängerung der Mittelfußknochen des 4. Strahls auf beiden Seiten gestellt.

Beidseits verkürzter 4. Strahl

Beidseits verkürzter 4. Strahl

Die Mittelfußköpfchen beider Füße stehen nicht in einer Reihe

Die Mittelfußköpfchen beider Füße stehen nicht in einer Reihe

Behandlung

Da Mittelfußknochen nur einen Durchmesser von wenigen Millimetern haben kam ein neuartiger, extrem kleiner Minifixateur zum Einsatz, um die jeweiligen Mittelfußknochen um 25 mm zu verlängern. 1 Woche nach der Operation begann die Verlängerung mit 1 mm/Tag, damit sich neuer Knochen in dem Distraktionsspalt bilden konnte. Zur Verkürzung der Fixateurtragezeit wurde nach Abschluss der Verlängerung ein kleines Plättchen an dem jeweiligen Mittelfußknochen angebracht, das das neu gebildete Regenerat schützte und der Patientin eine frühzeitige Belastungssteigerung ermöglichte. Um die Mobilität auch während der Behandlung zu jedem Zeitpunkt zu gewährleisten wurde eine seitengetrennte Vorgehensweise gewählt.

Ergebnis

Nach Abnahme der Fixateure konnte wieder normales Schuhwerk getragen werden. Durch Krankengymnastik und Gehübungen normalisierte sich die Abrollbewegung zunehmend. Die initialen Schmerzen waren 9 Monate nach Behandlungsbeginn vollständig verschwunden.

Am rechten Fuß ist der Fixateur noch montiert, links ist er bereits durch ein Plättchen ersetzt.

Am rechten Fuß ist der Fixateur noch montiert, links ist er bereits durch ein Plättchen ersetzt.

Zwei Plättchen schützen die neu gebildeten Mittelfußknochen.

Zwei Plättchen schützen die neu gebildeten Mittelfußknochen.

Kontakt