This website requires JavaScript.
banner
Zentrum für Extremitätenchirurgie München
Prof. Dr. Dr. med. R. Baumgart

Wachstumslenkung

Vorgeschichte

Bei einem 14-jährigen Patienten aus Angola bestand gegen Ende des Wachstums eine beidseitige X-Bein-Stellung (Genu valgum). Durch eine frühzeitige Vorstellung im ZEM-Germany konnten mit einem kleinen operativen Eingriff dem Jungen spätere große Korrekturoperationen an beiden Beinen erspart werden.

X-Bein-Stellung

X-Bein-Stellung

Röntgenaufnahme im Stehen

Röntgenaufnahme im Stehen

Behandlung

Um das Restwachstum zur Korrektur der Beinstellung auszunutzen, wurde an den Innenseiten der Wachstumsfugen unterhalb der Kniegelenke jeweils ein kleines Plättchen über einen 3 cm langen Hautschnitt angebracht. Für diesen kleinen ambulanten Eingriff steht nur ein kleines Zeitfenster offen, das genau berechnet werden muss. Der Junge konnte danach sofort weiterhin voll belasten und auch Sport betreiben. Nach Abschluss des Wachstums waren beide Beine gerade – weitere Korrekturmaßnahmen waren nicht mehr erforderlich.

Gerade Beine nach Wachstumsabschluss

Gerade Beine nach Wachstumsabschluss

Die Röntgenaufnahme zeigt eine begradigte Beinachse

Die Röntgenaufnahme zeigt eine begradigte Beinachse

Weitere Informationen

Kontakt